10.10.2015 | BOULDER BEI DIE FISCHE

UND HIER KOMMEN DIE FRISCHESTEN BOULDER|INNEN|ER DES NORDENS:

DEERN

1. Platz: Lilly Thomas (Bremen)
2. Platz: Bianca Schreck (Hamburg)
3. Platz: Nora Köhler (Hamburg)
4. Platz: Amira Sander (Hamburg)
5. Platz: Berit Köhler (Hamburg)
6. Platz: Birte Caesar (Hamburg)

KERLS

1. Platz: Baptiste Briand (Hamburg)
2. Platz: Levin Schilling (Hamburg)
3. Platz: Mathias Tauch (Hamburg)
4. Platz: Amer Suleiman (Hamburg)
5. Platz: Simon Knitter (Hannover)
6. Platz: Stefan Bühl (Hamburg)

Lütte DEERN

1. Platz: Lena Joppen (Springe)
2. Platz: Nele Kolberg (k.A.)
3. Platz: Bo Marie Rätsch (Hamburg)
4. Platz: Luise Svensson (Hamburg)
5. Platz: Jasmin Friedrich (Hamburg)
6. Platz: Paula Courth (Hamburg)

LÜTTE KERLS

1. Platz: Jost Henkel (Hannover)
2. Platz: Lasse von Freier (Hannover)
3. Platz: Levi Palandt (Hannover)
4. Platz: Falk Rodenberg (Tangsted)
5. Platz: Till Weller (Hamburg)
6. Platz: Tarek Robrahn (Schwerin)

Hier findet ihr die Auswertung!

 

„So! Jetzt aber Boulder bei die Fische!“ - sprach, sah und boulderte er...

70 knifflige Boulder bringen wir für unsere Session an die Wand. Und was er kann, kannst du schon lange!

Sei dabei und meistere 40 oder 30 – je nachdem, ob alter Hecht oder junge Sprotte – Wettkampfrouten in allen Schwierigkeitsgraden. Beim anschließenden Finale können dann die Stärksten noch mal alles geben. Ob dabei oder nicht: Beim Battle der Finalteilnehmer im Session Modus läuft auch dir der Schweiß. Pro Truppe gibt es 10 Minuten für jeden der drei Final Boulder und die Lütten legen im separaten Finale mit flinken Flossen vor. Es bleibt also auch beim Zuschauen spannend.

Was wir euch nicht vorenthalten: ein fair produziertes, nordisches Shirt, ein oder zwei seemännische Fisch- und Käsebrötchen, kostenlose Kinderbetreuung während der Quali, Dyno Contest für die Nimmermüden, Tombola mit irrwitzig feschen Preisen, entspannten Shiatsu Massagen von amoshiatsu sowie Black Light Bouldern im Finale. Und danach? Werden müde Fischgräten geschont.

Infos zum Ablauf

10:00 Check In
12:00 Start Quali
17:00 Ende Quali
17:30 Finale Lütten
18:30 Dyno Contest
19:30 Finale Erwachsene

Während der Quali kostenlose Kinderbetreuung. 
Nach der Quali geht es für alle übereifrigen Fischköppe in den Dyno Contest, wo ihr euch so richtig auspowern könnt.

ANMELDUNG

Ab jetzt ist die Anmeldung über climbercontest.de gesperrt. Wer sich noch nicht angemeldet hat, der kann das am Samstag am Tresen nachholen.

Für diejenigen, die bereits angemeldet sind: Samstag bekommt ihr euer Passwort, mit dem ihr euch hier einloggen könnt:
http://climbercontest.de/BBDF/deskpad

Startgeld: 18 Euro für die großen und 15 Euro für die kleinen Fischköppe (8 bis 13 Jahre) – natürlich mit Starter Set und original fair produziertem, nordischem Shirt. Gezahlt wird am Session-Tag vor Ort.

Wer sich spontan entscheidet und vor Ort anmeldet, zahlt denselben Preis. Allerdings können wir euch dann nicht garantieren, dass wir noch genügend Shirts da haben. 
 


Boulder bei die Fische wird gespottet von: